Über das “Community Tourism Programme” von Airbnb

Wir bei Airbnb haben ein Tourismusprogramm ins Leben gerufen, in dessen Rahmen wir bis 2020 innovative lokale Projekte in ganz Europa mit bis zu 5 Millionen Euro fördern möchten. Wir hoffen, dass wir hiermit einen signifikanten Beitrag für verantwortungsvollen und nachhaltigen Tourismus in Europa legen und hierfür die Unterstützung vieler Partner gewinnen können.

Die erste Bewerbungsrunde ist geschlossen. Am 29. September wird Airbnb ausgewählten Projekten die Chance geben, eine offizielle und umfangreiche Bewerbung abzugeben. Die nächste Bewerbungsrunde wird 2018 starten. Genauere Informationen dazu geben wir Ende 2017 auf dieser Seite bekannt.  

Zeitplan für die erste Förderphase in unserem Programm:

Frist Maßnahme
15. Juni 2017 Airbnb beginnt mit dem Auswahlverfahren für das “Community Tourism Programme” und erwartet Anfragen von Organisationen in ganz Europa.
4. August 2017 Die erste Bewerbungsrunde endet: Einreichungen werden bis 17:00 Uhr GMT angenommen.
29. September 2017 Airbnb gibt ausgewählten Projekten die Chance, eine offizielle und umfangreiche Bewerbung abzugeben.
10. November 2017 Bewerbungen können bis 17:00 Uhr GMT abgegeben werden.
Februar 2018 Airbnb gibt alle erfolgreichen Bewerber bekannt, deren Projekte eine Förderung erhalten.

Voraussetzungen:

  • Die Projekte müssen in einem der Mitgliedsstaaten des Europarates ansässig sein.
  • Bewerbungen sind Organisationen (z. B. gemeinnützige Organisationen; Wohlfahrtsverbände; öffentlich unterstützte Initiativen, Forschungsorganisationen oder wissenschaftliche Einrichtungen; Start-up-Acceleratoren; Bürgerinitiativen oder gemeinschaftliche und soziale Gruppierungen) vorbehalten.
  • Bewerber müssen sämtliche Planungs-, Lizenzierungs- und Registrierungsbedingungen sowie weitere Anforderungen erfüllen, damit ihre Projekte entsprechend der lokal und national geltenden Gesetze durchgeführt werden können.

Auswahlkriterien:

Bei Airbnb wird Kreativität groß geschrieben, weshalb wir auch bei der Durchsicht von Bewerbungen besonderes Augenmerk auf euren Einfallsreichtum legen werden. Wir freuen uns über Ideen, bei denen die ganze lokale Community eines Reiseziels – unabhängig davon, ob es bereits bekannt oder noch ein Geheimtipp ist – vom Tourismus profitiert. Projekte sollten lokal organisiert und gemeinschaftsorientiert sein und zum Prinzip von Airbnb passen, das zwischenmenschliche Kontakte und verantwortungsvollen und nachhaltigen Tourismus in den Vordergrund stellt. Außerdem müssen Bewerber folgende Anforderungen erfüllen:

  • Ihr verfügt über ausreichend organisatorische Kapazitäten und könnt die Tragfähigkeit eures Projekts nachweisen
    • Ihr seid eine anspruchsberechtigte Einrichtung
    • Ihr seid ein erfahrenes Team, das seine Kompetenz in dem von euch gewählten Bereich nachweisen kann 
    • Ihr habt einen realistischen Umsetzungsplan sowie Verwaltungskapazitäten für euer Projekt
    • Ihr verfügt über die entsprechenden Mittel und Kapazitäten, um weitere Unterstützung anfordern zu können
    • Ihr seid dazu bereit, eure Ergebnisse auszuwerten und zur Erforschung integrativer Tourismusmodelle für den europäischen Raum beizutragen
    • Ihr verfügt über eine gute Marketingstrategie und wisst, wie man Menschen für sich gewinnt
    • Ihr kommt eurer Sorgfaltspflicht bei der Steueranmeldung und der Registrierung eurer Organisation nach, teilt erforderlichen Informationen zu euren leitenden Angestellten und stellt transparent dar, wer die Verantwortung für eure Finanzierung trägt
  • Ihr verfügt über ausreichend organisatorische Kapazitäten und könnt die Tragfähigkeit eures Projekts nachweisen
    • Ihr wollt lokale Communities mithilfe von Tourismus stärken
    • Ihr könnt die positiven Effekte, die euer Projekt bietet, und eine direkte Nachfrage danach nachweisen 
    • Ihr verfügt über einen genauen Aktionsplan darüber, wie ihr euer Ziel, eine lokale Community positiv zu beeinflussen, erreichen wollt
    • Ihr könnt nachweisen, dass euer Projekt bereits nach zwölf Monaten Erfolge verzeichnen wird

 

Bei Fragen zu dem Programm könnt ihr einfach eine E-Mail an [email protected] schicken oder unsere FAQ’s lesen.